Wertgutachten rechnen sich!

Fallbeispiel — Wertgutachten Motorrad:

Stel­len Sie sich vor …

Sie besit­zen ganz beson­de­res Motor­rad: ein Uni­kat aus dem Hau­se „Renn­kuh“. Ihre „Renn­kuh“ wur­de als welt­weit ein­ma­li­ges Ein­zel­stück mit indi­vi­du­el­ler Aus­stat­tung aus einem BMW-Seri­en­mo­dell ange­fer­tigt. Sie wis­sen das. Aber sie kön­nen es nicht bewei­sen, weil die Doku­men­ta­ti­on der Aus­füh­rungs­de­tails auf­grund unglück­li­cher Umstän­de nicht mehr beschafft wer­den kann.

Wie die Versicherung den Wert mindert:

… das ist wahr­lich kei­ne ange­neh­me Vor­stel­lung! Denn: 

Ers­tens stuft die Ver­si­che­rung ein sol­ches Fahr­zeug ohne ent­spre­chen­de Nach­wei­se als das Mar­ken­fahr­zeug ein, auf des­sen Basis der Umbau erfolg­te, und zwei­tens lässt es sich nicht mehr zu sei­nem tat­säch­li­chen Wert ver­kau­fen.

Was das Gutachten eines Sachverständigen bewirkt:

Genau in die­ser Situa­ti­on befand sich mein Kun­de. Er über­leg­te nicht lan­ge und ent­schied sich (rich­ti­ger­wei­se) dafür, ein Wert­gut­ach­ten erstel­len zu las­sen. Als ich zur Begut­ach­tung zu ihm kam, bot sich mir ein – im wahrs­ten Sin­ne des Wor­tes – ein­ma­li­ges Bild (sie­he oben).

Die Son­der­an­fer­ti­gung des Rah­mens und Fah­rer­sit­zes ver­lieh der „Renn­kuh“ eine ein­zig­ar­ti­ge Sil­hou­et­te, der tief-schwar­ze Lack schim­mer­te nobel in der August­son­ne und ein Schrift­zug „Renn­kuh“ sowie Fahr­zeug­tei­le in mat­tem Sil­ber ver­voll­stän­dig­ten das ele­gan­te Design.

Sie sehen, ich kom­me jetzt noch ins Schwär­men! Aber ich muss­te mei­ne Begeis­te­rung zügeln, denn mei­ne Auf­ga­be war es, ein Wert­gut­ach­ten zu erstel­len. Und da geht es aus­schließ­lich um Zah­len, Daten, Fak­ten.

Und die hat­ten es in sich!

Fazit

Auf­grund der Aus­sa­ge­kraft mei­nes Gut­ach­tens wur­den die tat­säch­li­chen Fahr­zeug­wer­te von der Ver­si­che­rung anstands­los aner­kannt und der Kun­de war mehr als posi­tiv über­rascht, als er den aktu­el­len Markt­wert sei­ner „Renn­kuh“ erfuhr.

Natür­lich ist nicht jeder Fall ist so spek­ta­ku­lär. Aber die „Renn­kuh“ zeigt, wie wich­tig es ist, sein Fahr­zeug nicht unter Wert zu betrach­ten.

Wert­gut­ach­ten rech­nen sich! Und im Fall der Fäl­le regelt auch das …

Ihr Olaf Hel­le