Inspektion im Vergleich — Unterschiede zwischen Vertragswerkstatt und Freier Werkstatt

Die Vorteile regelmäßiger Fahrzeugwartung — Teil 3

Immer wie­der wer­de ich mit der Fra­ge kon­fron­tiert, wel­che Unter­schie­de es bei einer KFZ-Inspek­ti­on zwi­schen einer Ver­trags­werk­statt und einer frei­en Werk­statt gibt. In die­sem Blog­bei­trag möch­te ich die­se Unter­schie­de erläu­tern und aus mei­ner Per­spek­ti­ve als KFZ-Sach­ver­stän­di­ger auf­zei­gen.

Inspektion durch Vertragswerkstätten

Ver­trags­werk­stät­ten, die ver­trag­lich an eine bestimm­te Auto­mar­ke gebun­den sind, bie­ten oft eine sehr hohe Qua­li­tät, die durch spe­zia­li­sier­te Mecha­ni­ker und den Ein­satz von Ori­gi­nal-Spe­zi­al­werk­zeu­gen, sowie Ori­gi­nal­ersatz­tei­len gewähr­leis­tet wird. Die­se Qua­li­tät hat ihren Preis, was sich in den Inspek­ti­ons­kos­ten nie­der­schlägt. Hier pro­fi­tie­ren Sie von der Mar­ken­ex­per­ti­se der Ver­trags­werk­statt, müs­sen jedoch für gewöhn­lich tie­fer in die Tasche grei­fen.

Inspektion durch Freie Werkstätten = Garantieverlust?

Im Gegen­satz dazu bie­ten Freie Werk­stät­ten oft eine kos­ten­güns­ti­ge­re Alter­na­ti­ve. Hier wer­den häu­fig hoch­wer­ti­ge und natür­lich frei­ge­ge­be­ne Ersatz­tei­le ver­wen­det, die meist güns­ti­ger als die Ori­gi­nal­tei­le der Her­stel­ler sind. Zudem punk­ten Freie Werk­stät­ten oft­mals mit ihrer Fle­xi­bi­li­tät, ihrem per­so­na­li­sier­ten Kun­den­ser­vice und Per­sön­lich­keit. Aller­dings kann hier die spe­zi­fi­sche Mar­ken­ex­per­ti­se feh­len, wie sie in Ver­trags­werk­stät­ten zu fin­den ist. Dabei soll­ten Sie beach­ten, dass der Garan­tie­an­spruch Ihres Fahr­zeu­ges nur erhal­ten bleibt, wenn sich die Werk­statt an her­stel­ler­spe­zi­fi­sche Vor­ga­ben bei der Inspek­ti­on hält. Fra­gen Sie im Zwei­fel nach.

Fazit als KFZ-Sachverständiger

Als KFZ-Sach­ver­stän­di­ger betrach­te ich die­se Unter­schie­de aus neu­tra­ler Per­spek­ti­ve. Mei­ner Mei­nung nach ist es wich­tig, dass Fahr­zeug­hal­ter, je nach ihren indi­vi­du­el­len Bedürf­nis­sen und finan­zi­el­len Mög­lich­kei­ten, die freie Wahl haben. Sowohl Ver­trags­werk­stät­ten als auch Freie Werk­stät­ten kön­nen qua­li­ta­tiv hoch­wer­ti­ge Arbei­ten rund um Ihr Kraft­fahr­zeug durch­füh­ren.

In die­sem Sin­ne wün­sche ich Ihnen eine all­zeit gute Fahrt in den März!

Ihr Olaf Hel­le